Aktuelles

Details

 Erfolgreiche Leichtathleten des TVO

Bei mehreren Wettkämpfen gingen einige Leichtathleten/innen des TVO im Juli an den Start und konnten mit einer Vielzahl an guten Leistungen aufwarten.

 Bühlertal

IMG-20220702-WA0021Als letzten Test für die badischen Meisterschaften im Blockmehrkampf nutzten einige Athleten/innen vom TVO dem Mehrkampf in Bühlertal.

In der Altersklasse W12 belegte Lilli Koch im Block Lauf den 3. und Maja Haas den 6. Platz. Lilli verbesserte sich sowohl im Weitsprung 3,96m als auch beim Ballwurf 27,5 m und konnte ihre Punktzahl um über 100 Punkte steigern. Maja konnte die guten Trainingseindrücke über die 60m Hürden mit neuer Bestleistung bestätigen. Jule Ben-Aissa stürzte beim Hürdenlauf konnte nach kurzer Pause die ausstehende 4 Disziplinen aber noch in Angriff nehmen. Den 1. Platz belegte ebenfalls in der W12 Ann-Sophie Heisterhagen im Block Wurf. Im Weitsprung sprang sie nahe an die 4m Marke (3,97) heran und auch im Kugelstoßen verbesserte sie sich. Adrian Schnurr startete beim Block Wurf in der M15. Mit sehr guten 2451 Punkten belegte er Platz 1. Mit 12.38 sec. über 100m, 5,65 m im Weitsprung und 8,70 m mit der Kugel stellte er neue Bestleistungen auf. Mit seiner Punktzahl geht er nun als Punktbester bei den BLV Meisterschaften an den Start.

 

 IMG-20220702-WA0009  20220702 160941a IMG-20220702-WA0017

Zell a.H.

Der TV Unterhamersbach veranstaltete für die Leichtathletik-Kreise Offenburg und Wolfach die Vorkämpfe zur badischen Jugend Mannschaftsmeisterschaft (BJMM).

Die Startgemeinschaft im Kinzigtal, bestehend aus den Vereinen TV Gengenbach, TV Ohlsbach und DJK Welschensteinach ging bei der weiblichen Jugend U14 und U16 jeweils mit einer Mannschaft an den Start. Bei der U14 kamen je zwei Sportlerinnen im 75 m Sprint, im Ballwurf und im Weitsprung sowie eine 4x75m Staffel in die Wertung.

 IMG-20220708-WA0014a IMG-20220708-WA0016a  IMG-20220708-WA0012a 
100m, Kugelstoßen, 800m und Weitsprung sowie die 4x100m Staffel galt es für die U16 Mannschaft zu absolvieren. Beide Gruppen zeigten einen hervorragenden Wettkampf und konnten jeweils die Tageswertung in Ihrer Altersklasse gewinnen.
Nun bleibt abzuwarten ob sich eine der beiden Mannschaften für das Landesfinale der besten 8 Mannschaften aus den Vorkämpfen qualifizieren kann.

Eppelheim

Für den Saison Höhepunkt den badischen Blockmehrkampfmeisterschaften hatten sich Adrian Schnurr (M15), Lilli Koch, Maja Haas, Ann-Sophie Heisterhagen (alle W12) qualifiziert.
Mit der besten Qualifikationsleistung ging Adrian im Block Wurf in den Wettkampf und bestätigte mit dem 1. Platz seine Vorleistung. Etwas verhalten startete er mit der Kugel (7,80 m) in den Mehrkampf. Nun wachte er aber auf und schon mit dem Diskus (21,99 m) als auch im Weitsprung (5,55 m) Punktete er ordentlich. In den abschließenden Sprint Disziplinen 100m (12,08 sec.) und 80m Hürden (12,02 sec.) steigerte er sich zu neuen Bestleistungen und konnte sich so noch den Titel holen.
Den 3. Platz erkämpfte sich Ann-Sophie Heisterhagen ebenfalls in Block Wurf. Sie überzeugte vor allem in den Wurfdisziplinen wo sie sowohl mit der Kugel (6,46m) als auch mit dem Diskus (19,37m) die beste Athletin im Block war. Doch auch eine neue Bestleistung über die 60m Hürden trugen zur Steigerung ihrer Gesamtpunktzahl bei.
Eine nahezu perfekte Leistung zeigte Lilli Koch im Block Lauf. In vier der fünf Disziplinen (Weitsprung 4,12m, 75m, 60m Hürden, 800m 3:01,39 min) konnte sie ihre Bestleistungen steigern und verbesserte Ihre Punktzahl klar was am Ende den 10. Platz bedeutete.
Auch Maja konnte ihre Punktzahl steigern. Mit Platz 12. konnte sie sich im Mittelfeld platzieren. Vor allem im Speerwurf (14,75m) und Weitsprung (3,81m) verbesserte sie sich und auch die 1,16m im Hochsprung waren nahe an ihrer Bestleistung.

Zum Saison Höhepunkt zeigten sich alle in Topform und können nun zufrieden in die Sommerpause gehen.

 

 

Bronzemedaille für Adrian Schnurr vom TV Ohlsbach

 

Adriann SchnurrBei den Badischen Meisterschaften am vergangenen Samstag in Langensteinbach gewann Adrian Schnurr vom TV Ohlsbach über die 80m Hürden mit 12,66 Sekunden gegen starke landesweite Konkurrenz die Bronzemedaille. Er startete auch im 00m Sprint und Weitsprung und erreichte hier Mittelfeldplätze. Mit seiner Leistung über die Hürden blieb er etwas unter seinen Möglichkeiten, was angesichts der langen coronabedingten Wettkampfpause in einer technischen anspruchsvollen Disziplin wie dem Hürdenlauf nicht ganz verwunderlich ist. Insofern war der Wettkampf eine erste erfolgreiche Standortbestimmung für die Saison 2022.

 

 

 

 

Ohlsbacher und Gengenbacher Leichtathleten beim Blockmehrkampf in Hausach erfolgreich

Beim Blockmehrkampf in Hausach am 28.05. nahmen insgesamt vier Ohlsbacher und drei Gengenbacher Leichtathleten teil.

Von den Gengenbacher Athleten präsentierte sich Sean Tetz (M12) besonders stark. Mit seinem Sieg im Block Wurf sicherte er sich auch die Qualifikation für die diesjährigen Badischen Meisterschaften. Zudem erzielte er persönliche Bestleistungen im Weitsprung und Kugelstoßen.

Mara Sutter konnte sich dank persönlichen Bestleistungen im 75min Sprint und Weitsprung den dritten Platz im Block Lauf der W13 sichern. Hannah Bächle (W12) erreichte in einem starken Teilnehmerfeld den siebten Rang im Block Sprint/Sprung und verbesserte dabei ihre Bestleistungen im Hochsprung und Speerwurf.

Für alle vier Ohlsbacher Teilnehmer war es der erste Blockwettkampf. Hervorzuheben ist dabei die Leistung von Ann-Sophie Heisterhagen (W12), die in allen fünf Einzeldisziplinen, die sie absolvierte persönliche Bestleistungen erzielte. Folgerichtig gewann sie ihren Wettkampf mit überaus starken 1836 Punkten. Damit qualifizierte sie sich ebenfalls für die diesjährigen Badischen Meisterschaften, für die 1500 Punkte erzielt werden müssen.

Elias Kuhn (M12) sicherte sich mit einer persönlichen Bestleistung im Weitsprung im Block Lauf den dritten Rang. Jeweils Rang 6 erzielten Maja Hass (W12) und Lilli Koch (W12) im Block/Sprint Sprung bzw. Lauf und erzielten dabei ebenfalls persönliche Bestleistungen.

   
© Turnverein Ohlsbach 1930 e.V.